Die Entwicklung des Schützenverein Berlstedt 1994 e.V.

 

„Wohl nur wenige Institutionen der heutigen Gesellschaft können auf eine so weitreichende Tradition zurückblicken wie die der Schützenvereine. Sie haben sich trotz wechselhafter Schicksale vom Mittelalter bis in die Gegenwart hinein erhalten.“

 

Im Frühling 1994, trafen sich 14 begeisterte Sportschützen in Berlstedt und gründeten den Schützenverein Berlstedt 1994 e.V.

 

Die kleine Schar Schützen nahm ihr Vereinsleben sehr ernst, denn im Laufe des Gründungsjahres entstand eine Schießanlage für das Wurfscheibenschießen, auch bekannt unter dem Begriff "Tontaubenschießen". Diese Anlage kann sowohl für das sportliche wie auch das jagdliche Trapschießen genutzt werden.

 

Der Verein verfügt über eine Wurfscheibenmaschine, auch als Turbolenzautomat bezeichnet. Dieses Gerät wird durch eine Mechanik horizontal und vertikal bewegt, so dass die Schützen die Wurfrichtung nicht vorhersehen können. Zum Einsatz kommen nur Scheiben mit einem Durchmesser von 110 mm, einer Höhe von 25 mm und einem Gewicht von 105 g (gem. Regelwerk des Internationalen Schießsport Verbundes ISSF).

 

Die Anlage in ihrem jetzigen Zustand, mit Vereinshaus, Küche, Grillplatz und Toilette entstand im Laufe des 20jährigen Bestehens. Viele Stunden freiwilliger Arbeit, die durch die Vereinsmitglieder geleistet wurden und werden versetzen das Gelände immer wieder in einen sauberen und ordentlichen Zustand. Der den Gästen und Besuchern immer wieder gefällt. Das Vereinsinteresse, die Liebe und Lust an der Sache, steht dabei immer im Vordergrund.

 

Der Schützenverein Berlstedt 1994 e.V. zählt heute 18 Mitglieder. Der größte Teil von ihnen nimmt regelmäßig an einer Vielzahl von sportlichen Aktivitäten teil. Einmal im Jahr findet die Vereinsmeisterschaft statt, diese besteht aus 3 verschiedenen Disziplinen. Im Rahmen dieser Meisterschaft wird der Schützenkönig, der 1. und der 2. Ritter ermittelt. Die Ehrung dieser, findet dann beim alljährlichen Königsessen statt.

 

 

 

 

Zum Vereinsleben:

 

Aber auch das Zusammensein außerhalb von Training und Wettkämpfen wird gepflegt. So wird z.B. eine Chronik vom Tag der Gründung bis heute geführt, mit Fotos versehen und allerlei Anekdoten dokumentieren das Bestehen. Jedes Jahr führt der Verein außerdem einen Familientag durch, der von den Mitgliedern und ihren Familien gern angenommen wird. Hierbei werden Wanderungen durchgeführt, Radtouren gemacht, Sehenswürdigkeiten bestaunt, gegrillt ... u.v.m.

 

Unser Verein hat neben den sportlichen Aktivitäten auch eine Ehrenformation. Diese tritt regelmäßig bei den unterschiedlichsten Anlässen auf, wo ordentlich Salut geschossen wird.

 

Wichtige Höhepunkte:

 

1999 Fahnenweihe mit 18 Schützenvereinen

          mit anschließendem Festumzug

2004 10jähriges Bestehen mit Festumzug und Konzert

          im Kulturhaus Berlstedt

2014 20jähriges Bestehen - 7. September 2014

 

 

 

 

 

Sonstiges

 

Für Besucher und Gäste:

 

Einmal in der Woche, mittwochs haben unsere Schützen ihren Trainingstag. Doch sind an diesem Tag wie auch sonntags, Schützen anderer Vereine oder Interessenten des Schießsports, herzlich auf unserer Anlage willkommen.

 

Die Anlage kann jedoch nach vorheriger Absprache auch an anderen Tagen genutzt werden. Wir bitten, dies im Vorfeld mit uns abzusprechen.

 

Für zukünftige Schützen und Sportinteressierte stehen unsere Ansprechpartner gern zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

 

Der Vorstand